Jakobsweg von Compostella

Die Wallfahrt des Jakobswegs von Compostella ist kein Ziel, aber ein Weg: den Weg zu gehen, trotz der Temperaturschwankungen immer voranzukommen, den Gefahren zu trotzen und seine Angst zu besiegen, um sich schließlich am Ende der Strecke selbst zu besiegen. Der Pilger läuft weiter und weiter, mit dem Wanderstock in der Hand, der von einem Schmuck in Form eines Apfels gekrönt ist.


58,19 € inklusive MwSt.

Die Wallfahrt des Jakobswegs von Compostella ist seit Jahrtausenden Tradition. Dies ist kein Ziel, aber ein Weg: trotz der Temperaturschwankungen immer voranzukommen, den Gefahren zu trotzen und seine Angst zu besiegen, um schließlich am Ende der Strecke Meister über sich selbst zu werden. Seit Jahrhunderten bewohnt die erkennbare Silhouette des Pilgers unser Gedächtnis: Der Pilger läuft weiter und weiter, mit dem Wanderstock in der Hand, der von einem Schmuck in Form eines Apfels gekrönt ist. Die älteste Tradition erzählt, dass die Füße der Schüler von kleinen Muscheln bedeckt wurden, als sie den Körper von St. Jakob aufhoben. Die Muschel St. Jakobs, die den Hut des Pilgers bedeckt, ist so das wichtigste Element eines Pilgers geworden. Diese Kopfbedeckung symbolisiert auch den Willen, sich zu reinigen, in dem der Pilger die Gedanken und die Vorhaben des Heiligen in sich trägt.

  • Höhe 25 cm

Cart  

product (empty)
Reproductions-civilisations